LJ Bogen

News

Rein ins Leben – Gemeinschaft erleben!

Unter diesem Motto fanden sich am 10. September 2017 rund 280 Landjugendliche in der Basilika Mariazell ein, um den Abschlussgottesdienst der Landjugend-Wallfahrt „Fit for Spirit“ zu feiern. Während sich die einen erst am Sonntag von Gußwerk aus auf den Weg machten starteten andere bereits am Sonntag die Woche davor.

Wallfahrt begeistert auch die Jugend

 

Rund 280 TeilnehmerInnen bei Fit for Spirit zeigen, dass die Wallfahrt auch für Jugendliche interessant ist. Sehr erfreut über die große Teilnahme und die ungebrochene Beliebtheit der bereits 15. Landjugend-Wallfahrt zeigte sich auch Pater Superior Mag. Dr. Michael Staberl OSB bei seiner Begrüßung.

Der Weg der Wallfahrt war für manche kürzer, für manche länger, doch sie alle haben einen Teil des Weges zu Fuß zurückgelegt. Am längsten war eine Gruppe aus Deutschlandsberg unterwegs. Am achten Tag ihrer Wallfahrt erreichten sie nach 254 km und 9.999 Höhenmetern die Basilika.

Je länger man unterwegs ist, desto mehr kann man in sich hinein hören und man kommt zum Nachdenken. Auf dem Weg trifft man aber auch immer wieder neue Menschen, auf die man sich einlassen, die man kennenlernen und mit denen man Spaß haben kann. Man ist nicht alleine unterwegs, der beschwerliche Weg wird in einer Gruppe zurückgelegt, die einen motiviert und mitträgt.

So ist es auch im Leben. Wir sind auf dieser Welt, umgeben von Menschen, und es liegt an uns, uns auf unsere Mitmenschen einzulassen und Gemeinschaft zu erleben – dazu benötigt man gar nicht viel. Das strich auch Pater Mag. Bernhard Pesendorfer CM, Diözesanseelsorger der Jungen Kirche Steiermark, in seiner Predigt hervor. Gemeinsam mit den rund 280 Jugendlichen und dem stimmgewandten Chor der Landjugend Oberwölz (LJ Bezirk MU) feierte er die Abschlussmesse in der Basilika von Mariazell.

Das diesjährige Wallfahrtsmotto „Rein ins Leben – Gemeinschaft erleben!“ begleitete die Landjugendlichen bereits auf den letzten Kilometern nach Mariazell in Form von bunten Sonnenbrillen, die zum einen die bunte Vielfalt an Menschen widerspiegeln sollten, zum anderen aber auch davor schützen, geblendet zu werden.

Bei der Agape hatten die Mutigen unter den TeilnehmerInnen noch die Gelegenheit, der Fit for Spirit-Gemeinschaft großes Vertrauen entgegenzubringen und sich a lá „Stagediving“ in die Menge fallen zu lassen.

 


Ein Netzwerk das trägt – für eine Gemeinschaft die lebt

 

Fit for Spirit – die Mariazellwallfahrt der Landjugend Steiermark – fand heuer bereits zum 15. Mal statt. Seit Beginn steht Fit for Spirit unter dem Slogan „Ein Netzwerk das trägt – für eine Gemeinschaft die lebt“. Eine Teilnahmezahl von rund 280 Jugendlichen zeigt, dass hinter diesem Slogan mehr steckt. Zusätzlich wird jedes Jahr ein eigenes Motto für die Wallfahrt ausgewählt, mit dem sich die Jugendlichen während der Wallfahrt, der Messe und der Abschlussaktion beschäftigen.

 




zurück
POWERED BY:
ISO certified LJ Balken