LJ Bogen

HB - LJ Wenigzell

Marterlrenovierung

Projektzeitraum: 05. und 06. September 2015

 

Um was geht es bei dem Projekt?

Wir werden drei "Marterl" für den "Umgangsweg" (Frohnleichnams - Prozession) renovieren.

 

Projektziele:

  • Verschönerung der Marterl

 

 

„Gemma’s an!“ – Für das Wanderparadies Wenigzell

„Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung!“, war wohl das Motto der Landjugend Wenigzell beim heurigen Tat.Ort Jugend. Gemeinsam mit ihrer Partner-Ortsgruppe Unzmarkt-Frauenburg (LJ Bezirk JU) stellten sie ein Wochenende unter den Stern der Gemeinnützigkeit für die BewohnerInnen und BesucherInnen von Wenigzell. Unter teils strömendem Regen wurden sämtliche Wanderwege in und um Wenigzell wieder auf Vordermann gebracht. Alle Sitzbänke entlang der Strecken erhielten Nummern und desolate wurden überhaupt durch zwischenzeitlich vom „Trockentrupp“ neu-gebaute Bänke ausgetauscht. Die Mittagspause wurde genutzt, um die durchnässte Kleidung wieder trocken zu legen, die bunten Tat.Ort Jugend T-Shirts kamen da natürlich mit Freude zum Einsatz. Als Nachspeise gab’s für alle Eis, gesponsert vom Bürgermeister persönlich. „Heuer haben wir ganz schön was zu tun, und das bei dem Wetter. Aber wir haben unsere Gaudi mit den Unzmarktern“, fasste Leiterin Barbara Holzer die gute Stimmung unter den Jugendlichen zusammen. Alle packten sich wieder warm ein, denn es hieß wieder: „Kummt’s! Gemma’s wieda an!“

Auch die Gemeinde unterstützte die Landjugendlichen. Ing. Herbert Berger, Bürgermeister der Gemeinde Wenigzell, lud die Jugendlichen anschließend als kleines Dankeschön zum Abendessen ein. Und die beiden Arbeiter Bernhard Turnsek und Hans Kroisleitner bewiesen ebenso Wetterfestigkeit. Sie haben die Jugendlichen den ganzen Tag über im Freien begleitet und die Tätigkeiten koordiniert.

POWERED BY:
ISO certified LJ Balken