LJ Bogen

FF - LJ Großwilfersdorf

Landjugend Blumenbeet

Projektzeitraum: 14. Mai 2016

 

Um was geht es bei dem Projekt?

Da heuer die Prämierung des steirischen Blumenschmucks in Großwilfersdorf stattfindet und unsere Gemeinde bereits seit fünf Jahren zu den schönsten Gemeinden der Steiermark zählt wurde auch die Landjugend Ortsgruppe Großwilfersdorf gebeten ein Projekt zu gestalten. Wir werden eine Gießkanne mit einem Durchmesser von 1,5 Metern und einer Höhe von 2 Metern bauen. Diese wird mit Blumen bepflanzt und „bewässert“. Das 4 m² große Beet wird entsprechend dem Landjugend-Symbol bepflanzt. Für die Pflege- und Erhaltungsarbeiten wird auch die Landjugend Großwilfersdorf größtenteils aufkommen.

 

Projektziele:

  • Ortsverschönerung
  • Gemeinnützigkeit

    Riesengießkanne für Großwilfersdorf

    Heuer wird die Schlussgala des steirischen Landesblumenschmuckbewerbes in Großwilfersdorf ausgetragen. Da unsere Gemeinde Großwilfersdorf nun schon seit fünf Jahren zu den schönsten Gemeinden der Steiermark zählt und heuer wieder ganz besonders erstrahlen soll, wurde auch die Landjugend gebeten sich an der Ortsverschönerung zu beteiligen. Nach intensiver Planungsarbeit und einigen Gesprächen stand fest: Wir bauen eine Riesengießkanne, die ein Landjugend-Blumenbeet „bewässert“.

     

    Bereits drei Wochen vor Projektbeginn begann die Arbeit für unsere Gießkanne. Es wurden Einladungen für alle OrtsbewohnerInnen, die bereits 14 sind oder bald 14 werden, gestaltet und versandt. Das Material für unsere Kanne musste auch noch besorgt werden. Nachdem wir alles beisammenhatten, ging es los. Es wurde oft bis in die späten Abendstunden gesägt, gebohrt und geschraubt. Kurz vor Projektbeginn, am 13. Mai, war sie dann fertig, unsere Riesengießkanne. Jetzt wurde sie noch verladen und am 14. Mai trat sie dann die Reise nach Großwilfersdorf an. Trotz schlechter Wetterprognosen für diesen Tag hat es Petrus recht gut mit uns gemeint und uns vom Regen verschont. Um 08.00 Uhr trafen wir uns bereits und es ging los. Ein regensicherer Unterstand wurde aufgebaut und das Fundament für die Gießkanne ausgehoben und mit Schotter aufgefüllt. Nun platzierten wir unser Blumenbeet und füllten es mit Erde auf. Auch die Gießkanne wurde mit Erde gefüllt. Jetzt legten wir noch das Unkrautvlies aus. Danach war es Zeit für eine Pause. Wir veranstalteten eine Grillfeier neben unserer Gießkanne. Gestärkt traten unsere Landjugendmitglieder wieder zur Arbeit an. Blumen setzen und Kies verteilen standen am Programm. Jetzt noch schnell alles angießen und fertig war unser „Tat.Ort Jugend Projekt“. Besonders freuten wir uns über acht neue Landjugendbegeisterte, die unserer Einladung gefolgt sind und uns auch beim Projekt tatkräftig unterstützten.

    Galerien

    POWERED BY:
    ISO certified LJ Balken